Ships

MSC SEASIDE – ein Spaziergang auf dem Meer

MSC SEASIDE – ein Spaziergang auf dem Meer

Mit dem neuen Flaggschiff MSC SEASIDE setzt MSC Kreuzfahrten auf die Nähe zur Wasserlinie. Der Megaliner hat mit insgesamt 13.100 Quadratmetern deutlich mehr Außenfläche pro Passagier als andere Cruise Liner. Auf der 360° Waterfront Boardwalk Promenade spaziert man einmal rund um das Schiff.

MSC Seaside

MSC Seaside

 

In 60 Meter Höhe sausen Gäste auf Deck 19 auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke durch die Luft. Auch gern zu zweit in einer privaten Zip Lines Challenge – die beiden 105 Meter langen Seilrutschen führen parallel über das Sonnendeck der MSC SEASIDE. Nicht nur CEO Gianni Onorato kann dort seinen Mut unter Beweis stellen. Mit dem neuen Flaggschiff stellt MSC Cruises etwas in den Vordergrund, das in der Kreuzfahrtindustrie mit ihren vielen Superlativen fast schon in Vergessenheit geraten ist: das Meer, wie es riecht, tobt und einen salzigen Geschmack auf der Haut hinterlässt.

 

 

Insgesamt 13.100 Quadratmeter – soviel Außenfläche wird in Relation zur Anzahl der Passagiere auf keinem anderen Kreuzfahrtschiff geboten. Auffällig: Der breite 360° Boulevard Waterfront Boardwalk ragt über die Bordwand der MSC SEASIDE hinaus. Er führt auf Deck 8 nah an der Wasserlinie fast einmal um das Schiff herum. Auf den beiden Infinity Bridges mit gläsernen Böden an Steuerbord und Backbord spaziert man sozusagen direkt über den Wellen. Ein Vergnügen, das in der Karibik, wo MSC SEASIDE hauptsächlich eingesetzt werden soll, nachhaltiger in Erinnerung bleiben dürfte als im winterlich kalten Hafen von Triest in Norditalien – dem Austragungsort der Schiffs-Premiere von MSC.

 

MSC Seaside

MSC Seaside

 

MSC Kreuzfahrten lässt den Neubau am 21. Dezember in Miami/Florida taufen. Damit die Europäer, allen voran die Italiener, auch ein bisschen Spaß haben, wurde das Schiff bei Feuerwerk und Event im Vorfeld in Triest präsentiert. Ein Panorama-Aufzug am Heck sorgt für atemberaubende Ausblicke. Auf die schwebende Bridge of Sighs mit gläsernem Boden und Balustraden in 40 Meter Höhe (Deck 16) am Heck wagen sich couragierte Gäste mit einem Seufzer. „Die Welt verändert sich, wenn Du sie vom Meer aus betrachtest“, sagte dazu Gianni Onorato, seit 2013 CEO bei MSC, anlässlich der internationalen Pressekonferenz.

MSC SEASIDE folgt als 13. Schiff der Flotte von MSC Cruises der erst im Juni 2017 getauften MSC MERAVIGLIA und ist der erste Liner der neuen Seaside-Klasse, zu der mit MSC SEAVIEW ab Sommer 2018 ein zweites Kreuzfahrtschiff mit 323 Meter Länge und einer Kapazität für rund 5000 Passagiere gehören wird. Für beiden fulminanten Klassenkameraden zeichnet die italienische Werft Fincantieri.

 

MSC Seaside

MSC Seaside

 

Text:  Lisa Schönemann/MORE THAN CRUISES Fotos: MORE THAN CRUISES und MSC Cruises
In eigener Sache: Wir bedanken uns für die Einladung zu dieser Reise. Eine Einflussnahme auf unsere Berichterstattung hat zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. MORE THAN CRUISES