Top Stories

MEIN SCHIFF 6. Das beste Schiff der Flotte!

MEIN SCHIFF 6. Das beste Schiff der Flotte!

Auf der Ostsee wurde das jüngste TUI Cruises-Wohlfühlschiff „eingefahren“. MORE THAN CRUISES war auf einer der ersten Baltikumreisen an Bord. Und Autorin Peggy Günther prüfte, wie gut sich der TUI-Cruises-Neuling schlägt. Inzwischen verabschiedet sich MEIN SCHIFF 6 auf ihrer aktuellen Transatlantik-Reise von Europa

.

MEIN-SCHIFF-6-Tui-Cruises-Stockholm-3

 

von Peggy Günther

 

„Die Farben und das Design sind so harmonisch wie noch nie“, urteilt Hotelmanager Thomas Eder über das jüngste Schiff von TUI Cruises. Er muss es wissen, denn er hat alle Neubauten des Hamburger Unternehmens in Dienst gestellt. Weitere Vorteile der MEIN SCHIFF 6? Die flexiblen Scheinwerfer und der 4K-Beamer auf dem Pooldeck sind die Voraussetzung für eine spektakuläre Lichtshow. Die Arena wird im Gegensatz zu den Schwesterschiffen durch ein Dach geschützt und hat neue Lounge-Bereiche. Es gibt erstmals gemütliche Strandkörbe an Bord, und die Suitengäste profitieren von einem eigenen Jacuzzi auf dem X-Lounge-Sonnendeck.

Andere Unterschiede: Während MEIN SCHIFF 5 noch mit drei Bereichen im Hauptrestaurant startete, gibt es auf der MEIN SCHIFF 6 nur noch zwei Unterteilungen: Klassik und Mediterran. Die Speisekarte wurde umgestellt: Neben dem „Schlemmermenü“ und der „Ganz schön gesund“-Alternative gibt es nun auch ein veganes Menü – mit sehr leckeren Alternativen. Eine eher optische Neuerung ist die Schau-Bar über dem Atlantik. Sie erinnert vom Design her nun eher an einen Jazzclub, allerdings ohne dass diese Musikrichtung hier verstärkt zum Tragen kommen würde.

 

 

Dafür, dass das Schiff erst wenige Wochen alt ist, läuft an Bord alles erstaunlich rund. „Wir sind momentan das beste Schiff der Flotte, was die Gästezufriedenheit angeht“, erklärt Hotelmanager Eder stolz. Dazu trägt sicherlich – neben der Neugier der Kunden – ein kluger Schachzug bei: Rund 70 Prozent der Crewmitglieder waren bereits auf anderen TUI Cruises-Schiffen unterwegs und wissen, wo es langgeht. „Unsere Gäste legen Wert auf Qualität – Essen, Service und Hardware müssen stimmen“, charakterisiert Kreuzfahrtdirektor Stephan Zimmermann die TUI Cruises-Klientel. Bezeichnend ist dabei, dass sich das Schiff von oben nach unten verkauft: Die Suiten sind als erstes weg. Deswegen bekommt die neue MEIN SCHIFF 1 auf ihren 30 Metern mehr Länge vor allem mehr Suiten.

Weitere Details zu den nächsten Wohlfühlschiffen lassen sich die beiden Manager leider noch nicht entlocken. Doch eigentlich hat das Hotel-Team andere Sorgen: Mit dem Eintritt in die Fahrtgebiete Nordamerikas müssen viele Prozesse an Bord an die sehr strengen und nicht immer nachvollziehbaren US-Gesundheitsvorschriften angepasst werden. Für TUI Cruises eine neue Erfahrung. Schließlich ist die MEIN SCHIFF 6 das erste Schiff der Flotte, das in diesen Gewässern unterwegs sein wird. Doch bei der einer internen Vorab-Prüfung ist alles glatt gegangen. Momentan befindet sich das jüngste Schiff von TUI Cruises auf Kurs von Hamburg nach New York.

 

An Bord der MEIN SCHIFF 6, Tui Cruises.

Die flexiblen Scheinwerfer und der 4K-Beamer auf dem Pooldeck sind die Voraussetzung für eine spektakuläre Lichtshow