Top Stories

Klettern, Joggen und Relaxen: Activity Cruising mit NORWEGIAN EPIC

Klettern, Joggen und Relaxen: Activity Cruising mit NORWEGIAN EPIC

Ein neues Reiseformat von Norwegian Cruise Lines wendet sich an aktive Gäste. Ihnen wird Fitness geboten, Yoga, Jogging und ein Fight-Club. Auf einem Kurztrip von Barcelona nach Neapel schnürt Kerstin Walker für MORE THAN CRUISES die Joggingschuhe

 

NORWEGIAN EPIC unterwegs im Mittelmeer, Norwegian Cruise Line.

NORWEGIAN EPIC unterwegs im Mittelmeer, Norwegian Cruise Line.

 

von Kerstin Walker

 

„Seid ihr bereit?!“ Als sich die NORWEGIAN EPIC von der Kaimauer in Barcelona abstößt, sprintet eine Gruppe Ambitionierter in Sport-Tops, Shorts und Sneakers über den Basketballcourt des 329 Meter langen Schiffs. An der Barceloneta verschwimmt das silberne Segel des W-Hotels als die Stimme ruft: „Wir sind mitten auf dem Meer auf einem Kreuzfahrtschiff, einen besseren Ort zum Trainieren kann es nicht geben!“

„Zehn Ausfallschritte und noch ein Sprint“, fordert Jakob, der südafrikanische Fitnesstrainer. Die Gäste powern über Deck 15, während sich an der Spice H2O-Bar, eine Treppe tiefer, die übrigen Kreuzfahrt-Neuankömmlinge mit einem Mai Tai aufs Cruisen einstimmen.

 

„Activity Cruising“ mit NORWEGIAN EPIC

 

Die NORWEGIAN EPIC ist auf einer Kurzreise im Mittelmeer unterwegs, die unter dem Motto „Activity Cruising“ von Barcelona über Neapel nach Rom führt. Europäische Hochkultur und on Top ein modernes Fitness- und Wellnessprogramm, denn „niemand muss auf einem Kreuzfahrtschiff zunehmen“ – so der Ansatz der amerikanischen Reederei.

Norwegian Cruise Line animiert mit dem neuen Format seine Gäste, sich an Bord zu stählen, statt nur zu schlemmen. Bewegung und Entspannung als zusätzlicher Wohlfühlfaktor – ein Konzept, das diejenigen überzeugen könnte, die fürchten, außer bei den Landgängen nur herumzusitzen und Hüftgold anzuhäufen.

 

 

 

 

Die NORWEGIAN EPIC ist das zweitgrößte Schiff der Reederei und im Mittelmeer mit rund 4.200 Gästen unterwegs. Die Teilnehmerzahl beim Konditionstraining auf dem Oberdeck ist eher klein, der Genuss dadurch aber umso größer: Mit klopfendem Herzen (die Anstrengung) und breitem Lächeln (ringsum das Meer!) geht es hinunter, auf Deck 14. In der Mitte des Schiffs liegt das „Powerhouse“ der NORWEGIAN EPIC: Im Pulse Fitness Center traktieren wir die Punchingballs, lassen Laufbänder vibrieren und machen auf den Matten Sit-Ups und Crunches.

Ob RYDE Club, Norwegian Fight Club™ oder ein Yoga-Kurs: Jakob und die Kollegen aus dem Fitness-Team sind jeden Morgen ab sieben Uhr damit beschäftigt, überschüssige Energien abzubauen und Adrenalin-Kicks auszulösen. Da sag noch mal einer, Kreuzfahrtgäste haben keine Möglichkeit, sich fit zu halten!

 

Fight Club, Yoga Kurs, Jogging Track – das Fit-Boat

 

Die NORWEGIAN EPIC ist ein extrem großes, weitläufiges Schiff, das für Aktive immer wieder neue Überraschungen bereithält. Die Jogging-Laufstrecke beispielsweise, die zwar so hinter den Rettungsbooten verborgen liegt, dass man das Meer nicht sieht – dafür führt sie an der gesamten Steuerbordseite des Schiffs entlang. Oder die Kletterwand auf Deck 15, die einem das Schiff aus der Vogelperspektive nahebringt. Auch zum Entspannen und Abtauchen gibt es schöne Plätze: Der Posh Beach Club ist nur einer davon – ein idealer Platz zur Entschleunigung.

Unsere Wellness & Fitness-Reise mit der NORWEGIAN EPIC ist jedenfalls viel zu schnell vorbei. Schon nach ein paar Tagen an Bord kneift man sich zufrieden in die Seite und spürt: Alles in Ordnung, soweit. Fast scheint es, als sei die Taille während des Seetags von Barcelona nach Neapel sogar ein bisschen fester geworden – oder sollte das Einbildung sein?

 

NORWEGIAN EPIC unterwegs im Mittelmeer, Norwegian Cruise Line.

NORWEGIAN EPIC unterwegs im Mittelmeer, Norwegian Cruise Line.

 


 

Über NORWEGIAN Cruise Line:

In der Sommersaison 2017 kreuzen fünf der 14 Schiffe der Flotte in europäischen Gewässern, einige auch von deutschen Häfen: NORWEGIAN JADE ab Hamburg, NORWEGIAN GETAWAY ab Warnemünde. NORWEGIAN EPIC, SPIRIT und STAR stechen ab Barcelona, Civitavecchia (Rom) und Venedig in See. Das Europaangebot wird in der Saison 2018 ausgebaut.

Für deutschsprachige Gäste bietet Norwegian Cruise Line ein Premium All Inclusive-Konzept bei dem eine große Auswahl an Getränken, das Crew-Trinkgeld und Trinkgelder für Inklusivleistungen inkludiert sind. Suitengäste kommen zusätzlich in den Genuss besonderer Gourmeterlebnisse, 250 Minuten freiem Wifi sowie einem Bordguthaben von 100 US-Dollar pro Suite. Zudem garantiert die Reederei auf allen Routen einen deutschsprachigen Gästeservice.