Top Stories

Vor Beginn der Weltreise: QUEEN ELIZABETH besucht Hamburg

Vor Beginn der Weltreise: QUEEN ELIZABETH besucht Hamburg

Am frühen Morgen machte die QUEEN ELIZABETH am Cruise Center Altona fest. An diesem eisig-schönen Wintertag fanden sich viele Schaulustige ein, um das Schiff anzusehen. Am Abend dann begab sich die QUEEN auf Fahrt nach Southampton, von wo aus sie zu einer Weltreise aufbricht. Für Cunard wird es übrigens eine Doppelweltreise…

 

Hamburg, Kreuzfahrtterminal Altona, Queen Elizabeth der Cunard Line startet von hier aus zu ihrer Welteise.

Hamburg, Kreuzfahrtterminal Altona: die QUEEN ELIZABETH vor der Weltreise

 

Vor dem Beginn der Weltreise: QUEEN ELIZABETH besucht Hamburg. Axel war gnädig. Zwar fegte der heftige Wintersturm über die deutsche Küste und ließ über Nacht das Land schockgefrieren, die Elbe führte sogar Hochwasser. Doch für die aus England kommende QUEEN war der Empfang recht smooth. Am frühen Morgen machte das Schiff am Cruise Center Altona fest. Und selbst an einem eisigen Tag wie diesem fanden sich viele Schaulustige ein, die ausharrten, während das Schiff festmachte.

In Hamburg verließen 230 Gäste das Schiff, nach einer zweitägigen Schnupperreise. Rund 200 sind an Bord gegangen. Einige für eine weitere Schnupperreise. Doch die meisten – immerhin 110 – werden mit Cunard von Southampton aus um die Welt reisen. Die britische Traditionsreederei startet nämlich eine Doppel-Weltreise: Am 7. Januar legt die QUEEN ELIZABETH ab und begibt sich auf große Fahrt – 120 Tage von Southampton nach Southampton. Drei Tage später, am 10. Januar, begibt sich die QUEEN MARY 2 ebenfalls ab Southampton auf Weltreise, 118 Tage. Beide Schiffe werden am 8. Mai in Southampton eintreffen.

 

 

Wer jetzt noch 120 Tage Resturlaub hat, den müssen wir enttäuschen: Beide Reisen sind bereits seit Monaten größtenteils ausgebucht. Auf einzelnen Passagen der pro Person ab 34.280 Euro teuren QUEEN MARY 2-Weltreise gibt es noch freie Kabinen. Die ab 16.890 Euro pro Person deutlich günstigere Weltreise mit der QUEEN ELIZABETH hingegen ist komplett. Im Routing unterscheiden sich beide Reisen erheblich: Während die QUEEN MARY 2 das Kap der Guten Hoffnung umrundet und intensiv die Küsten Australiens bereist, schnürt die QUEEN ELIZABETH durch die Gewässer Asiens und Nordamerikas.

In Hamburg wird der Besuch der QUEEN als Auftakt der Kreuzfahrtsaison gefeiert. Aber das ist doch ein wenig optimistisch. Nachdem die QUEEN ELIZABETH heute den Hafen mit ordentlichem Gedröhn aus dem Typhon verlassen hat, werden die Festmacher erst ab Mitte April wieder Taue eines Nicht-Aida-Schiffes um die Poller wuchten. Dann kommt die REGAL PRINCESS in die Hansestadt. Bis dahin werden die Häfen Hamburgs vor allem von AIDA PRIMA und AIDA CARA angelaufen. Mehr als 20 Stopps der Schiffe mit dem Kussmund sind geplant… Und doch hat man heute erleben können, dass die Kreuzfahrt-Begeisterung in der Hansestadt den Jahreszeiten trotzt.

 

Hamburg, Kreuzfahrtterminal Altona, Queen Elizabeth der Cunard Line startet von hier aus zu ihrer Welteise.

Hamburg, Dockland. Ein Gebäude wie ein Schiff – und perfekte Plattform für Shipspotter