Top Stories

Holiday on Ice: AIDA PRIMA eröffnet höchste Eisbahn in Hamburg

Holiday on Ice: AIDA PRIMA eröffnet höchste Eisbahn in Hamburg

Holiday on Ice: AIDA PRIMA eröffnet höchste Eisbahn in Hamburg. Und an einem verdammt kalten Novembertag auf der Elbe hatte mancher mit einer großen Show gerechnet. Doch die Fläche auf Deck 16 eignet sich vor allem für kleine Schlittschuhläufer und Amateur-Eistänzer…

 

aida-prima-holiday-on-ice-16

aida-prima-holiday-on-ice-7

 

Holiday on Ice: AIDA PRIMA eröffnet höchste Eisbahn in Hamburg. „Als Kind hatte ich zwei Traumberufe: Ich wollte Fernseh-Moderator werden oder Eiskunstläufer“, sagt Stephan Hartmann, der Entertainment Manager der AIDA PRIMA. Und er fügt hinzu: „Wunsch eins ist nahezu in Erfüllung gegangen, immerhin stehe ich hier mit einem Mikrophon in der Hand und moderiere auf dem besten Schiff. Für Wunsch zwei suche ich noch einen starken Partner, der mich gleich beim Eistanz herum schleudert.“ Der Entertainment Manager kichert, und auch das Publikum stimmt ein. Denn Stephan Hartmann ist weniger zart gebaut als sein Berufswunsch zulässt. Dafür passt der zum Anlass des Tages. Heute eröffnet an Bord des Schiffes die höchste Eisbahn Hamburgs – auf Deck 16, knapp 40 Meter über dem Wasserspiegel.

Aida Cruises hat zu einer „Weltpremiere“ eingeladen: „Holiday on Ice live an Bord“. Und jetzt wird Eric-Paul Dijkhuizen nach vorn gebeten, der aus den Niederlanden stammende Deutschland-Direktor von Holiday on Ice, begleitet von Borris Brandt, dem Entertainment-Chef von Aida. Die Reederei ist einem bewährten Konzept treu geblieben. Man hat die Gäste gefragt, was sie sich wünschen. Und die sollen von einer Schlittschuhbahn geschwärmt haben. Und dann hat man sich für das neue Projekt einen erfahren Partner gesucht. Die Profis von Holiday on Ice können jeden Ort der Welt zu einer Fläche für virtuose Tanz-Shows machen. Und wer dabei nur an muskulöse Kerle in seltsam bunten Trikots denkt, die kleine Frauen in kurzen Tutus in die kalte Luft über der Eisfläche werfen, der täuscht sich. Ein kurzer Einspielfilm zeigt: Holiday on Ice – das ist inzwischen eher Cirque du Soleil. On the rocks.

 

 

Platz für eine große Show bietet die Eisfläche auf der AIDA PRIMA nicht. Knapp 200 Quadratmeter misst die Fläche, die Kapitän Jens Janauschek mit einer goldenen Schere frei schnippelt. Für die beiden Eistänzer – Salomé Casabona Studer und Peter Turner – ist das schon fast ein wenig eng. Und doch schaffen sie es, dem Publikum einige wunderbare Pirouetten und Hebefiguren zu zeigen. Und Salomé fliegt durch die Luft, wie man es eigentlich nur vom Fernsehen kennt.

Die Eisbahn der AIDA PRIMA wird ein Saison-Geschäft und soll den Gästen als Ort für beliebte Wintervergnügen dienen – Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen und Eisdisco. In der Advents- und Weihnachtszeit wird zudem eine Bude aufgebaut, an der Würstchen und Heißgetränke verkauft werden. Ein schwimmender Weihnachtsmarkt. Da lehnt nun der Holiday on Ice-Direktor neben einigen Premierengästen. Eine Woche hat es gedauert, es an Bord zu kreieren. Und die Herausforderung bestehe darin, dass das Eis alle Witterungen aushalten müsse – Sonne und Seegang, Wind und Regen.

Dijkhuizen sagt, er hoffe, die Eventfläche wecke bei manchem Kreuzfahrt-Gast die Lust, eine seiner Shows zu sehen. „Time“ und „Believe“ touren durch Deutschland. Stephan Hartmann spricht inzwischen mit Salomé und Peter, die an der Bande stehen. Er scheint die Hoffnung, dass auch sein zweiter Berufswunsch in Erfüllung gehen möge, nicht aufgegeben zu haben. Währenddessen hilft man den Aida-Clubbies, die Fläche zu verlassen. Die laufenden Stoff-Buchstaben müssen an die Hand genommen werden. Sofort stürmen Kinder und Gäste auf Leih-Schlittschuhen das perfekte Holiday on Ice-Eis. Kreischen, Spaß, ein plötzlich ganz authentischer Aida-Moment. Es ist die wahre Bestimmung der Fläche auf Deck 16. Sie dient gar nicht der großen Show. Sondern den kleinen Abenteuern im Urlaub. Holiday on Ice: AIDA PRIMA eröffnet die höchste Eisbahn Hamburgs.

 

aida-prima-holiday-on-ice-13

 

Wer die besondere Eisbahn der AIDA PRIMA ausprobieren will, einen exklusiven Eislauf-Workshop machen oder sich von einer Holiday on Ice-Show inspirieren lassen möchte, kann am dazugehörigen Gewinnspiel teilnehmen . Unter allen Teilnehmern werden eine Reise mit AIDA PRIMA, Tickets für die Show in Berlin und Hamburg inkl. Übernachtung und Schiffsbesuche verlost. Mehr unter www.aida.de/hoi