NEWS

Winterwonderland: Kurz-Kreuzfahrt ins coole Oslo

Winterwonderland: Kurz-Kreuzfahrt ins coole Oslo

Ein Winterwochenende in Oslo. Die Fahrt raus aus dem Dauer-Grau eines Winters in Deutschland birgt zwar den Nachteil, dass man nur dick eingemummelt an Deck stehen kann, dafür erlebt man schon auf See Momente, in denen diese Winter-Kurz-Kreuzfahrt einen besonderen Zauber entfaltet. Ein City-Trip ab Kiel…

 

 

oslo_oper_more_than_cruises

 

Winterwonderland: Kurz-Kreuzfahrt ins coole Oslo. Schon lange gibt es eine Schiffs-Verbindung zwischen Kiel und Oslo. Bis 2005 war die Überfahrt ein skurriles Vergnügen – auf Schiffen, die eher Raststätten auf dem Wasser waren: Es roch nach Würstchen mit Kartoffelsalat aus dem Eimer, die Spielautomaten dingeldongelten all night long, und so mancher Gast nutzte die knapp 20-stündige Reise, um sich mit Bier und Schnaps aus dem Duty Free-Shop redlich abzufüllen (was sehr nachhaltig gelang). Doch seit COLOR FANTASY (Premiere: im Dezember 2004) und COLOR MAGIC (2007) auf der Strecke verkehren, ist die Reise zwischen Kiel und Oslo zu einer Art Kurz-Kreuzfahrt geworden.

Klar, nach wie vor gibt es an Bord der Schiffe auch einfache Kabinen. Und noch immer beobachtet man, dass das Bier auf dem Skagerrak deutlich günstiger sein sollte als auf dem skandinavischen Festland. Doch vor allem verblüfft der Komfort, den diese Reise bietet. Die Familien-Kabinen verfügen über große runde Fenster, Riesenbullaugen. In der Wasserwelt vergnügen sich Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren, der Eintritt kostet zwar Geld, und am besten bucht man die Tickets so früh wie möglich, und doch hat man viel Spaß. Abends sitzt es sich wunderbar im Gourmet-Restaurant im Heck des Schiffes. Durch die große Fensterfront geht weit der Blick über das Meer. Die Kellner servieren während dieser Kurz-Kreuzfahrt ein mehrgängiges Menü, und aus dem „Weinkeller“ kommen gute Weine zu überraschend fairen Preisen.

 

 

Dass eine Winterreise nach Oslo ein besonderes Erlebnis sein kann, durften wir an Bord erleben. Die Fahrt raus aus dem Dauer-Grau, das der Winter in Deutschland sein kann, birgt zwar den Nachteil, dass man nicht lange an Deck stehen kann, ohne sich nachhaltig in Decken oder Daunenjacken zu hüllen. Dafür erlebt man schon auf See Momente, in denen diese Winter-Kurz-Kreuzfahrt einen besonderen Zauber entfaltet. Wenn etwa die Sonne wie ein Lampion im Horizont hängt. Wenn in sternklarer Dunkelheit die Lichter an der Küste glitzern. Oder wenn sich das Schiff durch eisigen Frühnebel seinen Weg bahnt durch den Oslofjord.

Die Stadt selbst bietet im Winter viel Abwechslung. Wer Oslo nicht kennt, stromert durch die Innenstadt, besucht das Schloss und den Vigelandspark mit seinen Skulpturen. Wer bereits ein wenig vertraut ist mit der kleinen Metropole, die sich viel größer anfühlt als ihre Einwohnerzahl – 450.000 – vermuten lässt, der genießt die trendigen Stadtteile Grünerløkka oder Grønland, die auch bei Minustemperaturen verblüffend viel Lebensfreude vermitteln und cool sind. Für Wintersport-Fans bietet sich die Gelegenheit, mit der S-Bahn raus zu fahren zum Holmenkollen. Hier eine der großen Biathlon-Veranstaltungen zu erleben, macht weitaus mehr Spaß, als bei einem Bundesliga-Spiel im Stadion zu sitzen. Und wer danach den Olympioniken in sich spürt, dem  empfiehlt sich eine Tour auf den Loipen in den Waldgebieten rund um Oslo. Oder das Abenteuer auf der früheren Rodelrennbahn der Olympischen Winterspiele von 1952.

Neugierig geworden? Color Line bietet zur Zeit günstige Kurz-Kreuzfahrten nach Oslo.

 

color_magic_kanu_pr

 


Text: MORE THAN CRUISES, Fotos: MORE THAN CRUISES, PR

 

Liebe Leser,
leider hat sich der Beitrag einmal „aufgehängt“ und dabei alle Social Shares verloren. Wir bitten, das zu entschuldigen, sollte ihr Like oder Kommentar verloren gegangen sein…
Mit herzlichen Grüßen
MORE THAN CRUISES

Ab dem 24. Oktober bietet Color Line ein Oslo Städtereise XL-Winterspecial an. Die Kurz-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo und zurück beinhaltet zwei Übernachtungen in einem Haus der Thon-Hotels – einige der 3-Sterne-Häuser überzeugen mit schöner Lage – und eine Stadtführung durch Oslo: 229 Euro pro Person (ohne Stadtführung: 199 Euro). Es soll auch ein Familienangebot geben.

Weitere Infos unter: www.colorline.de