Read More

View Point by Holger Leue: Blaue Stunde

View Point by Holger Leue: Blaue Stunde

Holger Leue ist „der Ausguck“ von MORE THAN CRUISES, und seine Foto-Kolumne heißt: VIEW POINT. Darin präsentiert der erfahrene Reisefotograf, der zusammen gerechnet mehrere Jahre auf Kreuzfahrtschiffen verbracht hat, einige Highlights seiner Arbeit – etwa dieses Foto mit der Segelyacht M/S PANORAMA zur blauen Stunde in Korcula

 

Header-Leue_sw

 

View Point by Holger Leue: Segelromantik. Holger Leue ist „der Ausguck“ von MORE THAN CRUISES. In seiner Kolumne View Point präsentiert er außergewöhnliche Blickwinkel von unterwegs, verrät Foto-Tipps und beweist, dass ein mit Sorgfalt und Seele arbeitender Fotograf mit seiner Arbeit nach wie vor begeistern kann…

 

Blaue Stunde in Korcula mit M/S PANORAMA

 

Korcula, Dubrovnik-Neretva, Croatia

 

View Point by Holger Leue: Blaue Stunde in Korcula mit M/S PANORAMA von Variety Cruises. Das Bild entstand in der so genannten „blauen Stunde“ und besticht durch eine harmonische Kombination aus natürlichem und künstlichem Licht. Den Standpunkt wählte ich bereits am Nachmittag und kehrte nach einem schnellen Dinner an Bord rechtzeitig zur Dämmerung an die gegenüberliegende Seite des Hafens zurück.

Wichtig war mir, dass im Vordergrund keine störende Elemente sichtbar sind, und dass der Fokus auf die Kombination von Schiff(en) und Stadt fällt. Bei der Bildgestaltung habe ich den Dreimaster M/S PANORAMA bewusst in den Mittelpunkt gestellt, aber auch Varianten fotografiert, bei der das Schiff leicht versetzt im Bild erscheint. Mit der Kompass-Funktion am iPhone stellte ich fest, dass der Blick gen Osten führt – also ideal, um noch einen Rest warmes Licht vom Sonnenuntergang auf den Gebäuden und im Himmel zu sehen.

Eine 30-sekündige Belichtungszeit sorgt dafür, dass das sich bewegende Wasser im Hafen sanft aussieht, ja, „wie gemalt“. Da die Boote fest vertaut sind, schaukeln sie kaum und erscheinen entsprechend scharf. Eine kleine Blendenöffnung (in diesem Fall f18) erzeugt einen schicken Nebeneffekt: Alle Lichter erscheinen sternförmig. Für solche Langzeitbelichtungen entferne ich den (objektivschützenden) Skylight-Filter, da sonst möglicherweise störende Lichtreflexe generiert werden.

Für solche Dämmerlichtaufnahmen ist eine verwacklungsfreie Kameraposition erforderlich. Ich nutzte hierfür mein Stativ. Aber man kann die Kamera auch einfach auf einen festen Platz (zum Beispiel eine Kaimauer) stellen und mit einem Pulli oder anderen Gegenständen stabilisieren und den Horizont dadurch begradigen. Statt Fernauslösekabel kann man auch die Selbstauslöserfunktion nutzen, um Verwacklungen zu vermeiden. Bei den meisten Kameras kann man zwischen 2 und 10 Sekunden Auslöseverzögerung wählen: letzteres ist vorteilhaft, wenn man ein größeres Zoom-Objektiv nutzt, so dass sich die leichte Bewegung, die beim Auslösen entsteht, gänzlich ausgependelt hat.

 

 

Aufnahmezeit: 20:30 Uhr
Kamera: Canon EOS 5Ds
Objektiv: Canon 24-105/4 L EF
Brennweite: 73 mm
Verschlusszeit: 30 Sekunden
Blende: f18,0
ISO: 100

 


Hier geht es zur ersten Ausgabe der Fotokolumne von Holger Leue. Und dieser Link führt zu anderen Kolumnen von MORE THAN CRUISES.

Holger Leue on Royal Clipper-1Holger Leue gilt als einer der angesehensten deutschen Reisefotografen. Seine Aufnahmen aus aller Welt sind bislang in mehr als 100 Bildbänden, Reiseführern und Kalendern, sowie in unzähligen Zeitschriftenartikeln erschienen. Er fotografiert regelmäßig für Magazine und Verlage, sowie für Fremdenverkehrsämter, Reedereien und Reiseveranstalter. Eines seiner Spezialgebiete ist die Kreuzfahrt.

Ausführliche Bildergalerien auf www.leue-photo.com.